2360
GAME -> Action
© PC Amstrad International (1990)
16.50 / 20.00
 
 
Airballs
cpc
 
 

Manual n° 1

Spielebeschreibung zu "AIRBALLS": Sie als Spieler uebernehmen die Rolle des putzigen Hubschrauber- Maennchens, welches die schwierige Aufgabe erhaelt, die einzelnen Levels von wild rotierenden Baellen zu befreien. Diese munter umherirrenden Luft-Baelle (engl. Airballs !?) gilt es zum Platzen zu bringen, indem sie unser Held von oben mit seinen spitzigen Fuesschen trifft. Das ist prinzipiell zu schaffen. Allderdings faellt jedem Gegner beim Platzen gemeinerweise ein kleines Baellchen aus der Tasche (oder sonstwo), welches wie ein Springball auf dem Boden umherhuepft. Um seinen Gegner (oder Opfer?) nun endgueltig loswerden zu koennen, muss einfach dieses Baellchen eingesammelt werden, falls es nicht schon von sich aus in ein Loch gefallen ist. Liegt es allerdings zu lange Zeit unaufgesammelt auf dem Boden, verschwindet es und ein neuer (normaler) Gegner erscheint! Nun ist das ja nicht allzu schwer. Da unser Held allerdings in bester Hubschrauber-Manier mit seinem Rotor fuer Auftrieb sorgt (indem man FEUER drueckt), ist er besonders allergisch gegen von oben kommende Gegner. Kollidiert der Spieler nun von unten mit einem rotierenden Ball, so kommt unser Held ganz schoen ins Rotieren, sprich Trudeln. Man verliert dabei jede Kontrolle ueber ihn, bis er von selbst festen Halt unter die Fuesse bekommt. Solch ein Sturz kann aber auch gefaehrlicher ausgehen. Kann unser Luftikus bei eben genanntem Sturz keinen Mauervorsprung unter sein Fahrgestell bekommen, stuerzt er ins Bodenlose, was dem Verlust eines kostbaren Lebens gleichkommt! Fuer weiteren Wirbel sorgen in hoeheren Levels noch diverse Seiten- und Hoehenwinde, welche dem Spieler die Steuerung erschweren. Mit etwas Uebung kann man diese allerdings in den 'Griff' bekommen (wortwoertlich). Weiterhin ist es nicht empfehlenswert, allzu lange in einem Level zu verweilen, da sich dann der Ober-Ball-Bandwurm auf den Plan gerufen fuehlt (das laesst sich in hoeheren Levels aber ohnehin nicht vermeiden). Dieser hat eine Vorliebe fuer Rotoren aller Art, und attackiert unseren Spieler, je nach Level, unterschiedlich stark. Allerdings laesst er sich auch ueberlisten, indem man sich z.B. unter einer Plattform versteckt, oder am Bildschirmrand verweilt, was den Bandwurm gehoerig verwirrt... Bei all den Schwierigkeiten kann man sich mit etwas Anstrengung trotzdem ueber Wasser, bzw. in der Luft halten. Schliesslich gibt es alle 10000 Punkte ein weiteres (bitternoetiges...?) Leben dazu. Und wenn man nicht gerade ueber einem Abgrund auf die Pirsch geht, kann ja nicht allzu viel passieren, oder? Abschliessend noch etwas zur Steuerung... Gespielt wird entweder mit Joystick oder den drei Tasten "R", "T" und "G". Rechts und links ist klar, Auftrieb bekommt man mit dem Feuerknopf, bzw. der "G"-Taste.


Goto Top
CPC-POWER/CPCSOFTS, programming by Kukulcan © 2007-2022 all rights reserved.
Reproduction forbidden without any express authorization. All the game titles used belong to their respective owners.
Hébergement Web, Mail et serveurs de jeux haute performance